10 JAHRE HaLT IN RASTATT/BADEN-BADEN

Mit einem Jubiläumsfachtag am 9. November 2018 feierte die Fachstelle Sucht das 10-jährige Jubiläum des HaLT-Programmes im Landkreis Rastatt und im Stadtkreis Baden-Baden.

Gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern, Sponsoren und weiteren geladenen Gästen fand der Fachtag in der Kulturhalle Gaggenau-Bad Rotenfels statt.

Das Festprogramm umfasste neben einer Bilanz der zurückliegenden Jahre und einer Vorstellung der vielfältigen Maßnahmen des Programmes einen interessanten Fachvortrag der Suchtexpertin Irene Abderhalden, Fachbereichsleiterin der Züricher Hochschule für Sozialwissenschaften (Bereich Gesundheitsprävention) und langjährig erfahrene internationale Expertin in Fragen der Suchthilfe und Suchtprävention. Zusätzliche Impulse und Erweiterungsmöglichkeiten für HaLT sah sie insbesondere durch familienbezogene Maßnahmen und bindungsorientierte Hilfen für besonders belastete Kinder und Jugendliche. Ihr abschließendes Fazit lautete, dass HaLT in der Region vor allem deshalb so erfolgreich ist, weil sämtliche wesentlichen wissenschaftlich belegten wie auch evidenzbasierten Erfolgskriterien für eine gute Präventionsarbeit im Konzept von HaLT und insbesondere in der Durchführung vor Ort vorbildlich umgesetzt würden.

Im Rahmen des Jubiläumsfachtages wurden auch sieben örtliche Vereine mit dem HaLT-Zertifikat zum Jugendfreundlichen Verein ausgezeichnet. Das Konzept des Jugendfreundlichen Vereins wurde von Herrn Wolfgang Langer, Leiter der Fachstelle Sucht, entwickelt und von Rastatt aus bundesweit verbreitet.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten nutzten die zahlreichen Gäste noch die Gelegenheit zum persönlichen Austausch bei kulinarischen Köstlichkeiten und zum Besuch der HaLT-Stationen im Foyer, in der die wesentlichen Komponenten des HaLT-Programmes von den HaLT-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern präsentiert wurden.

Musikalisch hervorragend begleitet wurde der Fachtag von der Band „Ankommen“, einem Musikprojekt des Präventionsvereins Lebenswertes Murgtal, bestehend aus jungen Musikern, die in den zurückliegenden Jahren als minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland gekommen waren.

 

Das HaLT Service Center gratuliert Herrn Wolfgang Langer und seinem Team zu 10 Jahren innovativer und erfolgreicher Präventionsarbeit im Rahmen von HaLT!

Zurück